Studienurlaub Pfarrerin Rahel Vögeli-Siegenthaler

Studienurlaub (Foto: Rahel Vögeli)
Liebe Gemeinde
Seit 16 Jahren bin ich nun als Pfarrerin in der Kirchgemeinde Aarberg tätig und ich blicke auf eine gute und bereichernde Lebensphase zurück.
Nun werde ich von Anfang Juni bis Ende Dezember 2022 meinen Studienurlaub beziehen, eine Möglichkeit, welche die ev. ref. Landeskirche den Pfarrpersonen einmal in ihrem Berufsleben anbietet. In diesem halben Jahr werde ich mich mit viel Lektüre und einem praktischen ehrenamtlichen Engagement auf einem Gnadenhof mit den Themen Tierethik, Tierrecht und Tierwürde auseinandersetzen. Unser Hund Camillo hat mich 10 Jahre lang treu und mit viel Freude begleitet. Durch ihn lernte ich in dieser wertvollen Zeit eine neue „Sprache“ kennen, die meine Haltung gegenüber Tieren grundsätzlich verändert hat. Es folgte ein Umdenken in Bezug auf den Umgang mit Tieren und deren Nutzen für die Menschheit.
Mein Engagement in diesem Bereich wird mich im weiteren Verlauf meines Studienurlaubs auch in Umweltschutzprojekte und in Natureinsätze führen, wobei ich meinem Interesse an der Förderung der Biodiversität auf praktische Weise nachgehen möchte.
In theologischer Hinsicht beschäftige ich mich unter anderem mit der Frage, welche Verantwortung der sogenannte Begriff „Gottebenbildlichkeit des Menschen“ einschliesst, welche Verhaltensänderungen erforderlich sind und wie ein Umdenken erwirkt werden kann, damit auch künftige Generationen von Menschen und Tieren in Gottes schöner Schöpfung in Würde leben können.
Mein herzliches Dankeschön gilt dem Kirchgemeinderat Aarberg, der mich in diesem Vorhaben unterstützt. In diesen Monaten bin ich nicht im Pfarramt und werde darum keine pfarramtlichen Tätigkeiten übernehmen. Mein Stellvertreter Pfarrer Ueli von Känel wird zusammen mit meiner neuen Pfarrkollegin Franziska Jordi und meinem neuen Pfarrkollegen Simon Taverna alle kirchlichen Anlässe gestalten und für Sie da sein.

Ihnen allen wünsche ich in dieser Zeit glückliche Momente, gute Gesundheit und Gottes Segen.
Pfarrerin Rahel Vögeli-Siegenthaler